Qualitätsweine –
jede Flasche trägt das Prädikat für guten Wein

Thomas_SchmittIch bin Winzer mit Leib und Seele. Ich liebe meine Arbeit und möchte auf meine Weine stolz sein. Und das kann ich nur, wenn ich mich kompromisslos für Qualität einsetze. Ob Weine in der Literflasche oder selektiert gelesene Spätlesen – ich mache jeden Wein mit der gleichen Sorgfalt.  Damit alle mindestens das Prädikat für Qualitätswein tragen.

Ich habe die Weißweine nach dem Geschmack eingeteilt. Dabei sehen Sie, welche Vielfalt allein der Riesling bieten kann.

Weingruppe fruchtig, trocken

Diese spritzigen und fruchtigen Qualitäts- und Kabinettweine halte ich für besonders gute Begleiter zum Essen.

Weingruppe kräftig, trocken, aus dem Steilhang Laurentiuslay

Dies sind meist kräftige Spätleseweine, die ich trocken ausbaue. Sie überzeugen mit einem feinen, ausgewogenem Duft und sind dabei kraftvoll und edel im Geschmack.

Weingruppe sommerlich halbtrocken

Es sind fruchtige, erfrischende Weine mit leichter Süße und zarter, gut eingebundener Säure. Der Geschmack des Sommers!

Weingruppe kräftig, halbtrocken

Kräftige, finessenreiche Spätlesen  vom Steilhang Leiwener Laurentiuslay. Gehaltvolle, harmonische, reife Rieslingweine. Sie sind halbtrocken, können aber durchaus auch eingefleischte Trockenfans überzeugen.

Weingruppe feinherb

Elegante Weine aus der Steilhanglage Leiwener Laurentiuslay. Sie begeistern mit einem ausgewogenen Süße-Säure-Spiel und liegen geschmacklich zwischen halbtrocken und lieblich.

Weingruppe kräftig, fruchtsüß

Diese Hochgewächs- und Spätleseweine präsentieren sich mit der ganzen Süße der Traube. Sie sind gehaltvoll, kräftig und reif.

Drehverschluss  –
hier bleiben Aromen und Frische erhalten

Früher habe ich alle Weine mit Naturkorken verschlossen. Dann habe ich mal mit den modernen Glasverschlüssen experimentiert.

Inzwischen verpasse allen meinen Weine den praktischen Drehverschluss. Diese Weine können Sie sofort trinken oder noch liegen lassen. Unter dem Drehverschluss bleiben Frische und Aromen erhalten. Und das Beste: wenn Sie eine Flasche nicht leer trinken (obwohl der Wein so lecker ist), dann einfach zuschrauben und für den nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.